ehering diamant - anna marks photography

Ihr möchtet Eure Trauringe mit wunderschönen Diamanten veredeln und seid Euch nicht sicher, worauf Ihr beim Kauf achten sollt? Bei Diamanten gibt es vier wichtige Merkmale, die den Wert und die Qualität des Steins ausmachen.

Informiert Euch hier über diese vier C’s. Besonders die Braut wünscht sich oft einen Ehering mit Diamanten, denn sie sind unvergänglich und ein Zeichen für die ewige Liebe.

Carat – Gewicht

Die Caratzahl gibt Auskunft über das Gewicht des Diamanten. Je höher sein Gewicht, also die Caratzahl ist, desto wertvoller ist der Stein. Ein Carat entspricht 0,2 Gramm. Oft wird als erstes nach der Caratzahl eines Diamanten gefragt. Diamanten mit hoher Caratzahl sind sehr selten und daher sehr kostspielig. Eine hohe Caratzahl allein ist aber nicht ausschlaggebend für den Wert.

Cut – Schliff

Mit dem Schliff eines Diamanten wird versucht, eine maximale Lichtbrechung zu erreichen und so den Stein zum Funkeln und Glänzen zu bringen. Durch den Schliff wird auch die Form des Diamanten bestimmt. Die Bekannteste ist rund, daneben gibt es aber auch Formen wie Oval, Emerald, Herz und mehr.

diamant ehering

Clarity - Reinheit

Je klarer und reiner ein Diamant ist, desto wertvoller ist er. Dieser Reinheitsgrad kann zum Beispiel durch natürliche Kohleeinschlüsse gemindert werden. Dabei unterscheidet man zwischen Einschlüssen, die mit bloßem Auge sichtbar sind und solchen, die ein Fachmann nur unter der Lupe erkennt.

Die mit bloßem Auge sichtbaren Einschlüsse werden in grob (P3), groß (P2) und deutlich (P1 oder SI3) kategorisiert. Weiter unterscheidet man Unreinheiten, die nur bei 10-facher Vergrößerung zu erkennen sind: Kleine Merkmale (SI1 und SI2), sehr kleine Merkmale (VS 1 und VS2) und sehr, sehr kleine Merkmale (VVS 1 und VVS 2). Ist ein Stein auch unter der Lupe transparent und rein, wird er in die höchste Reinheitsstufe eingeordnet. Lupenrein unterteilt sich wiederrum in LR, LC und IF, wobei IF den absoluten Reinheitsgrad angibt. Wirklich lupenreine Steine sind selten und sehr wertvoll.

Colour - Farbe

Die Farbe eines Diamanten ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt in der Klassifizierung. Die wertvollsten Kristalle sind absolut farblos. Unreinheiten können den Diamant jedoch farblich verändern und mindern so seinen Wert. In der Regel kommt es so zu gelbliche Tönungen. Diamanten treten außerdem natürlich in den Farben des roten Farbbereichs auftreten. Selbstverständlich ist es auch möglich, eine farbliche Veränderung künstlich zu erzeugen.

Die Farbe eines Diamanten wird mit einem Buchstaben abgekürzt. Die höchste Kategorie D und E bezeichnet hochfeines Weiß, die Buchstaben F und G feines Weiß. Je weiter hinten der Buchstabe im Alphabet steht, desto stärker ist der Tönungsgrad des Diamanten. Die Buchstaben S bis Z bezeichnen bereits stark gelblich gefärbte Steine.

Funkelnd und strahlend - Den perfekten Ring mit den passenden Dienstleistern

Der Trauring - ein Zeichen für Verbundenheit und die ewige Liebe. Da ist es fast eine Selbstverständlichkeit, dass dieses Schmuckstück etwas besonderes sein muss. Diamanten verleihen Eheringen einen glamourösen Touch. Trauringe zu finden, die Euch beiden auf Anhieb gefallen, könnte eine Herausforderung werden. Also nimmt Euch etwas Zeit bei der Entscheidung. Um Euch bei der Suche nach den passenden Dienstleistern zu helfen, haben wir in unserem Branchenbuch eine Vielzahl von Schmuck-Anbietern auf einem Blick.