hochzeitsversicherung - Marian Majik photography

Zu jeder Hochzeit gehört ein Happy-End und man möchte nicht daran denken, dass eventuell etwas dazwischen kommen könnte! Aber stellt Euch folgendes Szenario vor: Ihr habt Eure Hochzeitsfeier bis ins kleinste Detail durchgeplant. Die Einladungen sind inzwischen verschickt. Die Traumlocation ist ebenfalls gebucht. Der Fotograf engagiert und der Caterer ist quasi schon dabei, Euer Hochzeitsessen vorzubereiten.

Dann passiert Etwas, das Eure ganzen Planungen über den Haufen wirft. Zum Beispiel ein Unwetter oder eine Umwelt-Katastrophe, die die geplante Umsetzung der Hochzeit unmöglich macht. Oder Ihr erfahrt, dass Euer Veranstalter Insolvenz anmelden musste. Vielleicht müsst Ihr wegen eines Krankheitsfalls die Hochzeit kurzfristig verschieben. Was kann man in diesen Fällen tun?

Versichert Eure Hochzeit

Im Normalfall müsstet Ihr nun alle Kosten für die ausgefallene Hochzeit übernehmen – inklusive der anfallenden Stornokosten! Selbst, wenn Eure Hochzeitsgesellschaft nur aus Euren Eltern und Euren fünf besten Freunden besteht, wäre das schon eine teure Angelegenheit. Üblicherweise stehen allerdings ein paar mehr Gäste auf Eurer Liste - und dann kann es richtig teuer werden.

Die Traumhochzeit absagen – Wer malt sich schon den schlimmsten Fall aus? Dennoch schadet es nicht, einige Vorkehrungen zu treffen. Nur für den Fall, dass doch etwas Unvorhergesehenes passiert. Das bedeutet dagegen nicht, dass Ihr nicht an ein Happy-End und die perfekte Traumhochzeit glaubt! Sondern es zeigt nur, dass Ihr auf alle Eventualitäten vorbereitet seid. Seit 2006 gibt es dafür eine ganz einfache Lösung: Die Hochzeitsversicherung!

Welche Kosten trägt die Hochzeitsversicherung?

Einige Versicherungen in Deutschland bieten inzwischen Hochzeitsversicherungen an. Bei einer Hochzeitsversicherung trägt die Versicherung alle Kosten in Höhe der von Euch festgelegten Versicherungssumme! Ebenso die Stornokosten, die auf Euch zukommen würden, wenn Ihr die Feier absagt. Zu den Umständen, bei denen die Versicherung einspringt gehören normalerweise ein insolventer Anbieter. Aber auch eine unvorhersehbare Krankheit bei Euch oder nahen Angehörigen. Eine Hochzeitsversicherung ist also vergleichbar mit einer Reiserücktrittsversicherung.

Und Euer Hochzeitsfest? Das könnt Ihr später einfach nachholen, ohne dass Ihr die doppelten Kosten tragen müsst. So könnt Ihr Euere Hochzeitsfeier ohne finanzielle Bedenken genießen und kommt doch noch zu Eurem persönlichen Happy-End!

hochzeitsversicherung - marian majik photography2

Was kostet eine Hochzeitsversicherung?

  • Sie kostet nur einen kleinen Teil der Gesamtkosten einer Hochzeit
  • Die Höhe der Versicherungssumme errechnet sich aus den Kosten der Hochzeit
  • Manche Versicherungsgesellschaften bieten fertige Versicherungs-Pakete an, fragt einfach bei einigen Anbietern nach

Unser Tipp: Berechnet doch einfach einmal mittels eines Online-Rechners, was Euch eine Hochzeitsversicherung kosten würde.

Wann lasst Ihr Eure Hochzeit versichern?

Die Hochzeitsversicherung ist mit dem Tag der Buchung Eures Hochzeits-Arrangements abzuschließen, spätestens 21 Tage danach. Die 21-Tage-Frist gilt jedoch nur, falls zwischen Buchung und Hochzeitsfest mehr als 30 Tage liegen.

Welche Hochzeitsfeiern lassen sich versichern?

  • Hochzeitsfeiern, die von Hotels, Restaurants und anderen Dienstleistern angeboten werden
  • privat organisierte Hochzeitsfeiern

Wir möchten Euch jedoch noch einen Hinweis zur Versicherungshöhe geben. Oftmals lassen sich Hochzeiten nur bis zu einem Gesamtwert von 25.000 Euro versichern. Wobei diese Maximalhöhe der Versicherungssumme natürlich von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich ist.

Wer sind die versicherten Risikopersonen?

  • Braut und Bräutigam
  • Eure engsten Angehörigen (Eltern, Geschwister, Kinder und Großeltern)

Welche Risiken lassen sich versichern?

  • Unfall
  • Unerwartete schwere Erkrankung
  • Tod
  • Erheblicher Schaden am Eigentum der Brautleute (zum Beispiel am Brautkleid oder Anzug)
  • Verlust der Trauringe
  • Fotograf erscheint nicht oder die Hochzeitsfotos verschwinden
  • Veranstalter meldet Insolvenz an
  • Veruntreuung Eurer Anzahlung
  • Stornokosten - auch die Hotelkosten für Eure Gäste

Welche Versicherung ist die Richtige?

Das hängt natürlich vom gewünschten Versicherungsumfang ab. Daher informiert Euch im Internet und vergleicht die einzelnen Angebote. Alternativ könnt Ihr direkt einen Termin bei einer Versicherung Eures Vertrauens vereinbaren. Dort lasst Ihr Euch das Angebot und die möglichen Optionen erörtern.

Hinweise: Die Versicherung springt nicht ein, wenn sich das Brautpaar kurz vor der Heirat trennt oder beschließt, die Hochzeit abzusagen! Die meisten Versicherungen (bei einer deutschen Versicherung abgeschlossen) gelten nur für eine Hochzeit in Deutschland.

Hochzeitsversicherung online abschließen?

Bei der Hochzeitsausfallversicherung handelt es sich um eine mehr oder weniger klassische Eventversicherung. Sie stellt damit also ein verhältnismäßig standardisiertes Versicherungsprodukt dar. Daher spricht eigentlich nichts dagegen, eine solche Versichung bequem online abzuschließen. Hochzeitsplaza empfiehlt daher für die erste Recherche, einen Hochzeitsversicherungs-Rechner einer großen und etablierten Versicherung zu nutzen. Damit könnt Ihr schnell feststellen, wie teuer die Absicherung Eurer Hochzeitsfeier wäre. Die Preise für eine Hochzeitsversicherung beginnen nämlich schon bei ca. 120 EUR. Diese steigt natürlich zusammen mit der gewünschten Versicherungssumme. Alternativ lässt sich ebenso ein Preiskalkulator von bekannten Vergleichsportalen nutzen. Diese helfen normalerweise auch beim Online-Abschluß der Versicherung. Im Folgenden möchten wir Euch gerne einige Anbieter zum Absichern Euer Hochzeit etwas genauer vorstellen.

Die Hochzeitsversicherung der HanseMerkur

Ein empfehlenswerter Anbieter für den Abschluss einer Hochzeitsausfallversicherung ist die Hansemerkur. Die Versicherung lässt sich zudem innerhalb weniger Minuten bequem online abschließen.
Kleiner Tipp beim Ausfüllen des Formulars:
Beim Buchungsdatum einfach den heutigen Tag angeben. Alternativ geht natürlich auch das Buchhungsdatum der Hochzeitslocation. Da dies in der Regel ja der größte Kostenblock ist, den es zu versichern gilt. Ein Vorteil, den das Angebot der HanseMerkur bietet, ist das auch schon überschaubare Beträge abgesicherbar sind.

Preise der Hochzeitsversicherung der HanseMerkur

Daher hier nun eine Übersicht der Kosten für unterschiedlich hohe Versicherungssummen.

  • bis zu einer Versicherungssumme von 2.500 € kostet die Versicherung 47 €
  • bis 3.000 € sind es 65 €
  • bis 5.000 € dann 95 €
  • bis 7.500 € kostet die Versicherung 139 €
  • bis 10.500 € werden 195 € fällig
  • bis 12.500 € kann für 250 € abgesichert werden
  • bis 15.000 € Versicherungssumme für 309 €
  • bis 20.000 € sind es 399 €
  • bis 25.000 € schließlich 510 €

Diese Versicherungspreise sind vom Stand Januar 2017. Hier geht es zur Hochzeitsversicherung der HanseMerkur: Hochzeitsfeier-Rücktrittsversicherung - für eine umfassende Absicherung Ihrer Hochzeitsfeierlichkeiten

Die Hochzeitsversicherung von erpam

Ein weiterer empfehlenswerter Anbieter ist Eberhard, Raith & Partner GmbH Assekuranz Makler, kurz erpam, aus Starnberg. erpam besitzt inzwischen über 25 Jahren Erfahrung im Bereich Veranstaltungen und Events. Zum Angebot gehört ebenfalls eine umfangreiche Hochzeitsausfallversicherung.

Highlights der Versicherung von erpam

Die Anbieter unterscheiden sich am ehesten aufgrund des angebotenen Versicherungsumfangs. Deswegen möchten wir Euch einige Highlights der der Ausfallversicherung von erpam näher vorstellen.

  • Ihr oder Eure Verwandten sind durch Unfall, Krankheit oder Tod verhindert

  • Insolvenz von einem der Vertragspartner z.B. der Locationeigentümer

  • Schaden am Eigentum der Brautleute z.B. am Brautkleid

  • Verlust der Trauringe z.B. durch den Juwelier oder Trauzeugen

  • Veruntreuung der Anzahlungen, die Ihr vor der Hochzeit geleistet habt

  • kurzfristige Absage des Fotografen, z.B. Mehrkosten für einen anderen Fotografen würden ersetzt werden

  • zusätzliche Kosten für Ausweichlocation o.ä. bei schlechtem Wetter (nur für Trauungen im Freien), wenn Ihr beispielsweise Eure Hochzeit unter freiem Himmel am See geplant habt. Jetzt schüttet es aber seit Tagen wie aus Eimern und der See tritt über das Ufer. Eure Wiese, auf der die Trauung stattfinden sollte, ist nun überschwemmt. Die Kosten für eine Ausweichlocation oder ein Zelt übernimmt dann die Versicherung. Im schlimmsten Fall wäre die Absage deswegen ebenfalls versichert.

  • Ausfall von Caterer, Band, DJ

Einen vollständigen Überblick über die Leistungen bietet übrigens folgende PDF von erpam: Beschreibung des Angebots der Hochzeitsausfallversicherung

Beispielrechnung für die Versicherungskosten

Damit Ihr Euch ein besseres Bild von den möglichen Versicherungskosten machen könnt, haben wir hier eine Beispielrechnung für Euch.

Wir betrachten dafür eine Hochzeit mit Gesamtkosten von 24.000 Euro. Alternativ zeigen wir zusätzlich den Fall inkl. der Zusatzoption “Wetter” bei einer Trauung unter freiem Himmel.

Beispiel mit 24.000 Euro Hochzeit

Kosten der Hochzeit: 20.000 Euro
Gagen der Band: 3.000 Euro
Vorsorge für Vergessenes: 1.000 Euro
Gesamtsumme (benötigte Versicherungssumme): 24.000 Euro
Berechnung der Prämie: Gesamtsumme 24.000 Euro x Prämiensatz 1,97%

= Gesamtprämie netto 472,80 Euro (inkl. 19% Versicherungssteuer dann 562,63 Euro)

Beispiel mit 24.000 Euro Hochzeit und Zusatzoption “Wetter”

Bei einer Trauung unter freiem Himmel kann zudem noch der Baustein “Wetter” gewählt werden.

Prämienberechnung: Gesamtsumme 24.000 Euro x Prämiensatz 1,97% + Zuschlag “Wetter” 0,8% der Gesamtsumme

= Gesamtprämie netto 664,80 Euro (inkl. 19% Versicherungssteuer dann 791,11 Euro)

Ferner möchten wir Euch noch auf die Mindesthöhe der Versicherungsprämie hinweisen. Die Mindestprämie pro Vertrag liegt nämlich bei 250 Euro zzgl. die Versicherungssteuer von 19%.

Für mehr Informationen sowie den Abschluss oder eine Beratungsnachfrage zur Hochzeitsversicherung empfehlen wir Euch die Infoseite von erpam. Dort erfahrt Ihr alles zum Angebot: Hochzeitsausfallversicherung von erpam

Hochzeitsversicherungen im Vergleich

Im Folgenden möchten wir die Angebote der HanseMerkur und erpam etwas vergleichen. Beim Vergleich der Versicherungen fallen jedenfalls ein paar Details auf. Zwar sind die Ausfallversicherungen recht ähnlich, doch unterscheiden sich die Kosten vor allem bei kleinen Versicherungssummen. Denn bei dem Angebot der HanseMerkur lassen sich schon kleine Summe ab einem Betrag von 47 Euro versichern. Dagegen beträgt die Mindesthöhe der Versicherungsprämie bei erpam 250 Euro. Allerdings bietet das Baukasten-Modell von erpam gerade bei höheren Absicherungswünschen einen deutlich flexibleren Schutz. Daher müsst Ihr selbst abwägen welches Schutzbedürfnis Ihr für Eure Hochzeit besitzt.