0 Artikel |  0,00 €
Hochzeitsdeko für die Trauung
Hochzeitsdeko

Hochzeitsdeko für die Trauung

 

Sie macht jede Hochzeitszeremonie einzigartig und verleiht der Trauung eine ganz persönliche Note: die Dekoration. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf! Wie und wo Sie sich kreativ austoben können, sehen Sie in der Fotostrecke …

 

Organisation der Blumendeko

Häufig wird der Blumenschmuck in der Kirche vom Mesner oder Küster organisiert. Sie haben bereits eine konkrete Vorstellung, wie Sie die Kirche dekorieren möchten? Dann besprechen Sie Ihr Anliegen im Traugespräch mit Ihrem Pfarrer!

Finden am selben Tag zwei Hochzeiten nacheinander statt, könnte es schwierig werden. In diesem Fall müssten Sie sich mit dem anderen Brautpaar absprechen. Vielleicht einigen Sie sich auf einen Kompromiss und teilen sich die Kosten für die Dekoration.

Schmücken für die Zeremonie

Meist werden die ersten Bankreihen mit Blumen geschmückt. Den Anfang und das Ende der Bankreihen können Sie mit kleinen Blumensträußchen oder Kränzen verzieren. Auf dem Altar werden imposante Blumengestecke drapiert.

Sie haben nicht allzu viel Geld zur Verfügung? Kein Problem! Schmücken Sie einfach jede zweite oder dritte Bankreihe mit einem Blumengesteck. 

 

Blumenkalender – welche Blumen blühen wann?

 

Frühjahr: Anemone, Apfelblüte, Narzisse, Glockenblume, Iris, Jasmin, Kamelie, Primel, Rose, Tulpe

Sommer: Rose, Sonnenblume, Geranie, Gerbera, Lilie, Kornblume, Fuchsie, Pfingstrose

Herbst: Amaryllis, Aster, Sonnenblume, Hortensie, Gerbera, Rose, Orchidee

Winter: Jasmin, Kamelie, Schneeglöckchen, Krokus, Gerbera, Christrose


Suchen Sie auch Deko und Blumen für das Hochzeitsfest?

 

Text: Katja Weber