Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hochzeits-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sonntag, 7. Oktober 2007, 10:12 1

standesamtlich und kirchlich zusammen

guten morgen allerseits!!

ich bin neu hier und stell mich ganz kurz einmal vor. bin 23, seit 6 jahren mit meinem schatzi zusammen (25) und wollen nächstes jahr im sommer gerne heiraten.

meine frage ist nun: kann der standesbeamte seine trauung mit in der kirche machen oder geht sowas nicht? möchten gerne standesamtlich und kirchlich an einem tag heiraten und das hin und her fahren klingt irgendwie stressig. wenn das nicht geht, welche alternative gäbe es??die kirchliche wird vom staat nicht anerkannt, oder??

wann sollten wir dann anfangen. die termine fast zu legen, eigentlich doch jetzt schon, oder, wegen kirche?? aber mein freund hat bammel vor dem antrag und dem ganzen stress, obwohl er weiß, dass ich das ganze organisatorische in die hand nehme. meine arbeitskolleginnen würden mich stark unterstützen. wie kann ich ihn beruhigen, damit er nicht so lange wartet mit dem antrag. ist nicht so, dass er nicht will, wir reden seit jahren darüber. soll ich es einfach machen? aber das ist irgendwie unromantisch, oder??

bitte helft mir, oder besser uns, wenn wir zu lange warten, müssen wir noch ein jahr länger warten, weil ich unbedingt im sommer heiraten möchte!!! ?(
Sonntag, 7. Oktober 2007, 10:55 2

Hallo Annette,

also zu deiner ersten Frage wegen Kirche & Standesamt: Ich habe das noch nie gehört, dass der Standesbeamte das in der Kirche macht.
Fände ich auch sehr seltsam. Kirche ist für mich etwas sehr besonders und da hat meiner Meinung nach das "staatliche" auch nix zu suchen.
Am besten macht ihr z.B. Standesamt morgens und Kirche mittags. So machen es die meisten. Auch wenns ein bisschen stressig ist.

Zum Termin festlegen: Wir haben den Termin ca. 7 Monate vorher festgelegt. Und zwar für beide Termine, Standesamt und Kirche. Wenn ihr im Sommer heiraten wollt müsst ihr auch bedenken, dass schon ziemlich viele im Sommer heiraten und ihr euch rechtzeitig um Location, Kirche, etc. kümmern müsst.

Warum hat dein Freund bammel vorm Antrag? Kann es eher sein, dass er Angst vor der ganzen Hochzeit / vorm heiraten hat? Ich würde nix anfangen zu organisieren, wenn nicht klar ist dass beide heiraten wollen...

Ich habe übrigens auch lange auf meinen Antrag gewartet und dann ist es passiert. Zu viel Ungeduld war da eher hinderlich (meine Erfahrung)...

LG Steffi
Sonntag, 7. Oktober 2007, 11:08 3

das ist esd ja, wir wollen beide, sprechen schon sehr lange darüber aber irgendwie kommen wir nicht ausse pötte, ich langsam schon, aber er hat angst vor diesem stress alles vorzubereiten, welche gäste, wen wir von seiner familie aus polen einladen sollen, er will sich darüber auch nicht unterhalten. kinder möchten wir auch, er möchte so vieles, aber irgendwie kommt er nicht aus sich heraus, möchte ihn nicht unter druck setzen. in manchen dingen braucht er immer einen schubs, aber bei dieser sache hatte ich gehofft, dass er es mal von sich aus tut. wenn ich ihn z.b. bei einem romantischen essen fragen, würde er sofort ja sagen, dass weiß ich, aber er weiß, dass ich es lieber altromantisch haben also, dass es von ihm kommt. meiner meinung nach muss es ja nicht allzu extravagant sein und kann auch ohne verlobungsring sein, wenn wir nächstes jahr heiraten würden, geben wir schon genug geld aus, unter anderem auch für ringe.
Sonntag, 7. Oktober 2007, 11:20 4

Da hilft nur reden. Ihr könnt es ja auch zusammen entscheiden, dass ihr nächstes Jahr heiraten wollt. Ohne Antrag. Dann überlegt ihr euch einen Termin, macht das fest, erstellt Gästeliste, etc. Ganz wird er um die Organisation nicht herumkommen. Es ist ja schliesslich auch seine Hochzeit...

Ich weiss ohne Antrag ist nicht dein Traum, aber du musst dir überlegen was dir wichtiger ist: Antrag oder Heirat im Sommer?

die elli

Anfänger

Hochzeitsdatum:
07.07.07

Beiträge: 5 995

Hochzeitsdatum: 07.07.07

Kinder: "Wunder-Kind" - Emil *29.09.2009 (34+3)

Wohnort: Helmstedt

  • Nachricht senden
Sonntag, 7. Oktober 2007, 11:29 5

bei uns war es auch so ein rumgeeiere, wir wußten zwar beide, daß wir heiraten wollen, aber ausgesprochen hat es eben keiner.
füe ihn stand aber fest, erst heiraten, dann kind. und frau wird ja auch nicht jünger :D ;)
also hab ich mich dann irgendwann hingesetzt, nach nem passenden datum geschaut und ihm dann verschiedene alternativen vorgelegt und er sollte dann entscheiden (das lief übrigens bei fast allem bezüglich der hochzeit so :D)

also, schnapp ihn dir, macht am besten ein date aus, und redet drüber, sonst wirds nie was!

Demeya

Foren Göttin

Hochzeitsdatum:
25.06.2004

Beiträge: 7 083

Hochzeitsdatum: 25.06.2004

Wohnort: München

  • Nachricht senden
Sonntag, 7. Oktober 2007, 16:08 6

Hallo Annette,

herzlich willkommen in unserem schönen Forum! :wave:

Wegen der Frage, ob die standesamtliche Trauung in der Kirche geht: ja, das geht, aber ich hab davon auch erst einmal hier im Forum davon gehört. Froddi hat so geheiratet. Ich verlinke Dir mal ihre Threads zu dem Thema. Man kann da aber rauslesen, dass da sowohl Vitamin B als auch Geld eine Rolle spielen, und es ließe sich sicher nicht jeder Standesbeamte auf sowas ein. Zudem denke ich, dass das am Dorf eher möglich ist als in der Großstadt...

Standesamtbeamter in der Kirche

Termin steht fest!

Wieder da- mit langem Bericht!

Zum anderen Thema gab es ja schon ganz gute Antworten. Redet miteinander, nehmt Euch mal den Kalender für nächstes oder übernächstes Jahr und setzt Euch damit mal hin. ;) Man kann eine Hochzeit schon innerhalb von ein paar Wochen organisieren, obwohl dann natürlich viele Locations, Fotografen etc. schon ausgebucht sind, aber sagen wir mal so, ein Jahr Vorlaufzeit schadet mit Sicherheit nicht. ;)

Volker

Merlin

Hochzeitsdatum:
03.07.2004

Beiträge: 2 002

Hochzeitsdatum: 03.07.2004

Kinder: Elias Raita, 27.4.2009

Wohnort: Stutensee

  • Nachricht senden
Montag, 8. Oktober 2007, 16:40 7

Hallo Masupilami,

mit viel Überzeugungsarbeit kann es gehen. Wir wollten das zunächst auch. Zunächst schien es von der Stadtverwaltung aus nicht zu gehen, nach einem Gespräch mit dem Bürgermeister wäre es von dieser Seite aus wohl möglich gewesen, aber dann hatte der Kirchengemeinderat etwas dagegen. Insofern haben wir dann irgendwann von uns aus darauf verzichtet und nicht mehr weiter versucht es noch möglich zu machen.

@Steffi:

Zitat

Fände ich auch sehr seltsam. Kirche ist für mich etwas sehr besonders und da hat meiner Meinung nach das "staatliche" auch nix zu suchen.
Am besten macht ihr z.B. Standesamt morgens und Kirche mittags. So machen es die meisten. Auch wenns ein bisschen stressig ist.


Findest du das nicht ein Bisschen anmassend ("Am besten ihr macht...")? ?(

Andere Leute haben andere Vorstellungen. Du darfst zwar gerne sagen, dass du es nicht so machen würdest und warum, aber was du hier schreibst geht für mich schon etwas zu weit...

Viele Grüsse
Volker


© 2016 Hochzeitsplaza - Das Hochzeitsportal mit allen nützlichen und wissenswerten Informationen rund um das Thema Hochzeit und Heiraten.