Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hochzeits-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mittwoch, 28. Mai 2003, 15:33 1

Checkliste Formalitäten/Namensänderung

Hallo Ihr Lieben,
mich sprechen nun, nachdme die EInladungen raus sind und nur noch 8 Wochen ins Land gehen, bis ich einen anderen Namen trage (*freu*), sprechen mmich viele Menschen an:
Beantragst Du schon den neuen Perso?
Und was machst DU mit Kreditkarten?

Und nun frag ICH mal liebe Menschen, die sich damit auskennen?

Kommuniziert Ihr schon VOR der Hochzeit was?

Hat vielleicht sogar jemand eine Checkliste, damit keiner vergessen wird?

Ohne große Anstrengung fallen mir sofort ganz viele Punkte/Anlaufstellen, die informiert werden müssen, ein:

Perso
Reisepass
Bank
Kreditkartenfirmen
Krankenkasse
Lebensversicherung
Autoversicherung
Sportverein
Zeitungsabos

Oder wie macht Ihr das??

Danke wie immer für Eure Ideen... :rolleyes:
Sonnige Grüße
Mittwoch, 28. Mai 2003, 15:40 2

Hallo superulli,

ich glaube, die Erfahrungen der Forum-Userinnen bezüglich der Formalitäten sind sehr unterschiedlich. In kleinen Orten, wo jeder jeden kennt, ist es wohl z.B. überhaupt kein Problem, eine neue EC-Karte ganz formlos sogar schon vor der Hochzeit zu beantragen.

Bei mir in München jedoch verlangten sie eine Kopie der Heiratsurkunde, eine neue Unterschriftenprobe, die Unterschrift auf irgendeiner Erklärung/einem besonderen Formular und hätten am liebsten auch noch sofort eine Kopie des neuen Personalausweises gehabt - den krieg ich aber erst in ca. 6 Wochen!

Die Kreditkartenfirma, den Automobilclub, die Versicherungen, die Telekom, den Handyanbieter, den Internetprovider, die Stadtwerke, den Zeitungsvertrieb usw. habe ich alle nach der Hochzeit per Mail, Fax oder Brief informiert.

Was mich etwas ärgert: Die Bank ist so unflexibel, dass sie das Konto nur auf meinen alten Namen ODER den neuen laufen lassen kann. Was, wenn ich z.B. noch eine Überweisung auf den alten Namen kriege, da der Überweiser es nicht weiß/vergessen hat, dass ich jetzt anders heiße? Die lassen das Geld eiskalt zurückgehen. Und temporär auf einen Doppelnamen lassen sie das Konto nicht laufen, weil ich ja schließlich den Namen meines Mannes angenommen habe... Verflixte Bürokratie!

LG
Blanka

Hier ist sonst auch noch eine Checkliste zur Hochzeit http://www.hochzeitsplaza.de/brautpaar-h…checkliste.html
Mittwoch, 28. Mai 2003, 15:42 3

ach du Schrecken,
das mit der Bank ist ja nicht sehr flexibel!!!

Aber Du hattest noch GUTE Anregungen (Handy z.B.)
:P
Danke!
Mittwoch, 28. Mai 2003, 15:45 4

Hi Superulli,

also, ich habe jetzt nach der Hochzeit erst angefangen alles ändern zu lassen, vorher war mir das zu stressig. Wir haben auch erstmal meinen alten Namen mit am Briefkasten gelassen ;)

LG Nicole
:] seit dem 06.05.2003 die glücklichste Frau der Welt :]

http://schnackepuhs.blogspot.com/
Mittwoch, 28. Mai 2003, 15:48 5

Hallo Ulli!

ich habe bis jetzt nur den neuen Perso beantragt. Für die Flitterwochen auf neuem Namen und außerdem steht beim Gültigkeitsdatum der Hochzeitstag drin! Wollte ich halt unbedingt haben! War aber auch ein Gezetter....

Bei den anderen Sachen brauchst du meistens eine Kopie der Heiratsurkunde. Deshalb geh ich erst dann los, bevor ich lauter "Abfuhren" bekomme!

© 2016 Hochzeitsplaza - Das Hochzeitsportal mit allen nützlichen und wissenswerten Informationen rund um das Thema Hochzeit und Heiraten.