Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hochzeits-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bine2410

  • »Bine2410« ist der Autor dieses Themas

Ideensammlerin

Hochzeitsdatum:
5. Juni 2010

Beiträge: 43

Hochzeitsdatum: 5. Juni 2010

Kinder: Irgendwann bestimmt... :-)

Wohnort: München

  • Nachricht senden
Mittwoch, 27. August 2008, 08:32 1

Standesamtliche Trauung festlich gestalten?

Guten Morgen,

mein Freund und ich möchten nicht in der Kirche heiraten, da ich Anfang des Jahres ausgetreten bin.
Wir haben uns überlegt "nur" standesamtlich mit unserer Verwandtschaft in unserem Heimatort zu heiraten und anschließend mit allen Freunden und Verwandten zu feiern.

Wir kennen den Standesamten auch relativ gut der uns trauen wird, also wird es bestimmt persönlicher als es normal üblich ist.

Aber ich habe leider keine Ideen wie man das alles etwas festlich gestalten kann, also das "Drumrum". Es ist halt auch kein besonderes Standesamt, sondern eins einer Kleinstadt, das auch nicht besonders schön ist :rolleyes:

Könnt ihr mir da mit Vorschlägen oder Erfahrungen weiterhelfen??

Vielen Dank und Liebe Grüße
Bine
Mittwoch, 27. August 2008, 08:38 2

Wenn du nicht unbedingt in deiner Kleinstadt heiraten willst, kannst du nach ner anderen schönen Location suchen. Man kann standesamtlich auch auf vielen Schlössern, Burgen oder anderen schönen Gebäuden heiraten.

Woher bist du denn? (Eigentlich kann man nicht unter freien Himmel heiraten, allerdings gibt es da auch Außnahmen. Wenn es zb durch eine Burg eingeschlossen ist ist es auch im Freien möglich!!)
Da musst du einfach suchen ;)

Festlicher machen kannst du es durch Blumenkinder, Musiker (Klavierspieler, Violinenspieler), einen schönen Sektempfang, evtl den restlichen Abend auf einer schönen Location....
...

Schlumi

Bräutigam

Hochzeitsdatum:
20.09.2008

Beiträge: 340

Hochzeitsdatum: 20.09.2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden
Mittwoch, 27. August 2008, 08:42 3

Guten Morgen!

Frag doch einfach mal, ob Euer Standesamt auch "auswärtige" Trauungen anbietet. Das scheint durchaus üblich zu sein, zumindest nach unseren Erfahrungen zu schließen. So gut wie alle Standesämter, bei denen wir uns erkundigt haben (allerdings alle in Schleswig-Holstein), bieten neben der "Amtsstube" auch noch diverse andere Locations (Windmühlen, Leuchttürme, Schlösser & Herrenhäuser, Schiffe usw.) für die Trauung an.

Bei uns war die Wahl des Standesamtes jedenfalls ganz entscheidend von den möglichen Locations (und ein wenig von den freien Terminen...) abhängig und wir haben uns letztendlich für ein Standesamt in ca. 50 km Entfernung entschieden, da wir dort in einem sehr schönen Herrenhaus heiraten können.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du auch einen schönen und festlichen Rahmen für Deine Hochzeit organisieren kannst!
Schöne Grüße aus dem hohen Norden

Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schlumi« (27. August 2008, 08:43)

Peony

Braut

Hochzeitsdatum:
18.06.2010

Beiträge: 326

Hochzeitsdatum: 18.06.2010

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden
Mittwoch, 27. August 2008, 08:49 4

Wir werden auch nicht kirchlich heiraten. Und bischer haben wir uns zwei Möglichkeiten überlegt, wie wir die standesamtliche Trauung dann gestallten. Zum einen könnten wir im Ausland standesamtlich heiraten (Schottland, Italien, Mauritius...) was dadurch ja schon etwas besonderes und exotisches wird. Zum anderen auf einer Burg zu heiraten, wo die Außenstelle eines Standesamtes eingerichtet ist. Die bieten ein ganzes rundum-Programm an, mit großer Zeremonie, Klavierspieler, Deko, Begrüßung durch Burggrafen, Führung durch die Burg für die Gäste, Fotograf, Sektempfang...

Und in jedem Fall werden wir mit einem gewissen Abstand eine freie Trauung mit einem freien Theologen abhalten, die dann nach unseren Wünschen gestaltet wird. Da sind dann auch alle Freunde und die ganze Familie eingeladen und es wird groß gefeiert. Vielleicht wäre sowas auch etwas für euch?
Look after my heart - I've left it with you...
Mittwoch, 27. August 2008, 08:50 5

Hallo,

für den Fall dass ich etwas verkehrt verstanden habe, du bist doch aus München oder?

Wenn ihr den Standesbeamten kennt, fragt doch nach ob er euch auch außerhalb des Standesamtes trauen kann. In Müchen gibt es doch sooooo schöne Orte (Englischer Garten, Isarauen, Botanischer Garten, Schloss Nymphenburg, Residenz, Olympiagelände,.....). Da kann man bestimmt superschön und romantisch Heiraten. Fragt doch einfach nach.

Viel Spaß bei den Planungen

Bine2410

  • »Bine2410« ist der Autor dieses Themas

Ideensammlerin

Hochzeitsdatum:
5. Juni 2010

Beiträge: 43

Hochzeitsdatum: 5. Juni 2010

Kinder: Irgendwann bestimmt... :-)

Wohnort: München

  • Nachricht senden
Mittwoch, 27. August 2008, 08:54 6

Unsere Traum-Location haben wir schon gefunden und die ist den Bergen, somit ist eine freie Trauung durch einen Theologen kaum machbar, da es sehr schwierig wird mit Deko, weil man das Restaurant nur mit der Gondel erreichen kann. Außerdem wäre das vielen, vielen Extrakosten verbunden.

Unser Standesamt hat auch leider keine Außenstelle und weiter weg heiraten geht auch nicht, weil es sonst zu weit zu unserer Location ist (von der wollen wir auf keinen Fall abweichen). Wir haben so schon eine Fahrzeit von 45 Minuten...

Alles nicht so einfach irgendwie... ?(
Mittwoch, 27. August 2008, 09:05 7

Naja wenn ihr von eurer Location nicht abweichen wollt, kann die ja nicht so schlecht sein ;)

Und im Standesamt heiraten kann doch auch schön sein, vorallem wenn ihr den Standesbeamten eh kennt, dann ist es nochmal persönlicher.
Mach dir einfach nicht so viele Gedanken darüber, so wie du es schreibst steht ja alles schon fest

Das mit der Fahrt ist bei uns auch so eine Sache. Die Burg auf der wir heiraten wollen ist auch eine Stunde von uns entfernt. Allerdings wohnen beide Familien eh sehr weit weg (meine Familie muss 2 Stunden fahren, die von meinem Verlobten muss 5 Stunden fahren...)
...
Mittwoch, 27. August 2008, 09:46 8

Ich vermute jetzt mal, dass ihr auf dem ganz hohen Berg mit Z vorne dran heiraten wollt, oder?:D :D :D
Muss da überhaupt dekoriert werden? Die traumhafte Kulisse da oben ist doch genug Deko. Ich wudere mich nur dass da keine Standesbeamter hoch fährt, da heiraten doch bestimmt ganz viele.
Frag doch mal beim Wirt oben nach, vielleicht hat er eine Idee welcher Standesbeamter das machen könnte.

LG

Bine2410

  • »Bine2410« ist der Autor dieses Themas

Ideensammlerin

Hochzeitsdatum:
5. Juni 2010

Beiträge: 43

Hochzeitsdatum: 5. Juni 2010

Kinder: Irgendwann bestimmt... :-)

Wohnort: München

  • Nachricht senden
Mittwoch, 27. August 2008, 10:15 9

Nein, die Zugsp* ist es nicht, ist auch nicht gaaanz so weit oben.
Wir wollen ja auch unbedingt den einen Standesbeamten oder keinen :D
Das heißt, dass wir in diesem einen kleinen Standesamt unserer Stadt heiraten müssen und genau deshalb wollte ich eben schöne Ideen für das Drumrum, dass es doch noch etwas Besonderes wird...
Mittwoch, 27. August 2008, 10:26 10

Hallo.

Wir heiraten auch in einem kleinen dorf nur standesamtlich allerdings in einer wassermühle.
Die standesbeamtin ist auch eine gute freundin von mir von daher wird es auch alles ein klein wenig persönlicher als normal.
Wir haben auch versucht alles so romantisch und so ferstlich wie möglich zu machen.

Ich heirate Weiß. wir haben blumenkinder ( aber eher für freudentränentaschentücher zum verteilen und autoschleifen zum verteilen) meine kleine schwester wird uns die ringe bringen,
Draussern vor der mühle werden wir 24 fackeln aufstellen die uns alles in romantisches licht werfen da wir um 16 30 heiraten wird es ja etwas dunkler sein.
es wird fast sein wie in der kirche das mein zukünftiger am eingan steht und auf mich wartet und mein vater mich zu ihm bringen wird. es gibt besondere musik die beim einzug und wärend der trauung gespieltz wird. etc.
du siehst man kan einiges machen.
Und vorallem wen man den standesbeamten kennt ist da schon viel mehr möglich als normal.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tinkabell« (27. August 2008, 10:27)

© 2016 Hochzeitsplaza - Das Hochzeitsportal mit allen nützlichen und wissenswerten Informationen rund um das Thema Hochzeit und Heiraten.