Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hochzeits-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

R2008

  • »R2008« ist der Autor dieses Themas

Ringträgerin

Hochzeitsdatum:
20.09.2008

Beiträge: 26

Hochzeitsdatum: 20.09.2008

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden
Montag, 23. Juni 2008, 10:17 1

Hochzeitsplanung - eure Gedanken und Hilfe

Hallo zusammen,
nachdem es langsam mal Zeit wird, sich intensiver um meine Hochzeit zu planen hier ein paar Fragen an euch.

Habe schon folgendes erledigt:

- Kirche gebucht und Gespräch mit Pfarrer (müssen aber noch paar mal hin wegen detailliertem Ablauf, Fürbitten etc.)

- Gasthaus gebucht, Essen für Buffet muss noch ausgesucht werden (wollten wir nach konkreter Personenzahl festlegen)

- Kleid, Schuhe, Unterwäsche, Schleier etc. von mir ist gekauft (brauch nur noch eine Kette und Ohrringe passend zu meinem Re..o Kleid - hat da wer Vorschläge wo man die kaufen kann evtl. online)

- Anzug meines Mannes ist gekauft, er braucht nur noch Schuhe

- Einladungskarten sind gebastelt, teilweise auch schon ausgefahren

- Musikgruppe für Kirche und Gasthaus ist gebucht

- Ringe haben wir schon im mehreren Läden geschaut evtl. sogar schon ein Paar in Aussicht (man kann sich ja kaum entscheiden bei so viel Auswahl)

- Friseurtermin für Probestecken und Termin am Hochzeitstag ist gemacht



Was ich jetzt weiß was wir noch machen müssen ist folgendes:

- mal zum Floristen gehen wegern Gespräch und Angebot (hab zwar schon so meine Vorstellung muss aber erst mal schauen ob das so umzusetzen ist)

- Ringe definitiv aussuchen

- Kartonagen und Hochzeitsmandeln bestellen (wisst ihr da gute Bezugsquellen im Internet mit guter Ware) und zusammenbasteln - will ich als Tischkärtchen verwenden

- Kirchenheft herstellen (geht aber erst wenn alles mit Pfarrer besprochen ist)


Im Moment fällt mir nicht viel ein, wisst ihr vielleicht an was ich noch gar nicht gedacht habe??
Liebe Grüße
Montag, 23. Juni 2008, 10:28 2

Vllt an den eigentlich Ablauf der Feier?
Hab ihr einen Zeremonienmeister/in? Wisst ihr shcon bescheid, ob jemand Spiele macht? Zu welcher Musik wollt ihr den Eröffnungstanz tanzen? Wie schauts mit der Torte aus? Habt ihr eine Sitzordnung? Einen Fotografen und die Zeit, wann er fotografieren soll?
Das ist, was mir so spontan eingefallen ist :P

R2008

  • »R2008« ist der Autor dieses Themas

Ringträgerin

Hochzeitsdatum:
20.09.2008

Beiträge: 26

Hochzeitsdatum: 20.09.2008

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden
Montag, 23. Juni 2008, 10:37 3

Hallo,
was genau macht denn der Zeremonienmeister?

- Spiele weiß ich nicht ob gemacht werden, ein paar sicherlich. Nachmittags ist eh Brautverziehen geplant wo auch schon viel Zeit drauf geht.

- Torte wird von der Familie selbst gebacken (denk ich auf jeden Fall mal, bei meiner Schwester im Mai hab ich ihr die Hochzeitstorte gebacken da ich beruflich damit zu tun hab und ich denk mal bei meiner Hochzeit wird das meine Schwägerin und Mama machen)

- Sitzordung haben wir noch nicht gemacht, wissen ja noch nicht ob alle Geladenen kommen, da ja noch nicht alle Einladungen ausgefahren sind

- Fotograf ist bestellen (ist ein Bekannter von uns, der zwar kein gelernter Fotograf ist aber des super drauf hat - haben schon viele Fotos von ihm gesehen und er mal auch - ist also durch und durch künstlerisch begabt)
Das ganze soll am Vormittag stattfinden - um 13:00 Uhr ist dann die kirchliche Trauung

So noch was was euch eingefallen ist???
Montag, 23. Juni 2008, 10:45 4

Ein Zeremonienmeister ist jemand, der die ganze Gesellschaft durch den Abend führt. So eine Art Moderator, der ansagt, wann es ein Spiel gibt oder der euch den ganzen Tag zur Hand geht. Meistens nimmt man seine Trauzeugen dafür :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Julchen0606« (23. Juni 2008, 10:46)

R2008

  • »R2008« ist der Autor dieses Themas

Ringträgerin

Hochzeitsdatum:
20.09.2008

Beiträge: 26

Hochzeitsdatum: 20.09.2008

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden
Montag, 23. Juni 2008, 14:18 5

Hallo Julchen,
also ich denke so einen Zeremoniemeister brauchen wir nicht. Wird sich schon alles so ergeben. Erst Kaffeetrinken, dann Brautentführung, bis man zurück kommt ists Zeit zum Abendessen. Dann evtl. paar Spiele, Tanzen etc.
Trotzdem danke für den Tip.

Hab ich sonst noch irgendwas vergessen, was ultra wichtig ist, was ich bis jetzt vergessen habe.

Schwäbin82

Deko-Ass

Hochzeitsdatum:
04. & 06. Sept. 2008

Beiträge: 186

Hochzeitsdatum: 04. & 06. Sept. 2008

Kinder: Nr. 1 wird fast am 1. Hochzeitstag geboren werden.....

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden
Montag, 23. Juni 2008, 14:49 6

Was mir noch einfällt:
-Wollt ihr ein Gästebuch? Macht ihr das selber oder "wünscht" ihr euch das von jemandem aus der Gästeschar?

-Backt ihr bzw. eure Gäste die Torten/Kuchen selber? Dann kannst du dir schon mal über wer könnte backen, was backen,wieviel Torten/Kuchen Gedanken machen (von mir wollten das die Gäste teilweise schon beim Einladen wissen!)

-Brautauto? Was für eines bzw. woher?
-evtl. Autoschleifchen? Selber machen oder machen lassen?

-Trauzeugen?

-Hochzeitskerze?

So, das war's mal, was mir so spontan noch eingefallen ist.
Sich kennen will nicht heißen, alles voneinander zu wissen, sondern Liebe und Vertrauen zu haben. A. Schweitzer

R2008

  • »R2008« ist der Autor dieses Themas

Ringträgerin

Hochzeitsdatum:
20.09.2008

Beiträge: 26

Hochzeitsdatum: 20.09.2008

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden
Montag, 23. Juni 2008, 16:36 7

Hallo schwäbin 82

Gästebuch übernimmt mein Bruder, er will die Leute in einem Rahmen fotografieren und sie sollen dann was rein schreiben

Kuchen werden alle selbst gebacken, hab aber noch keine Liste was ich will bzw. was die Leute backen werden. Kann man das bestimmen. Ich mein, jeder hat so seinen Kuchen den er immer macht oder besonders gut kann.

Brautauto besorgt auch mein Bruder, fahren wird es ein Cousin von mir

Autoschleifen sind schon fertig - hoffe sie reichen

Trauzeugen nehmen wir die von letztem Jahr von unserer standesamtlichen Trauung (sind eh nicht sooo im Vordergrund wie bei manch anderen, quasi sollen Sie nur bei der Trauung nach vorne kommen und danach unterschreiben)

Hochzeitskerze haben wir noch nicht, aber bei uns im Nachbarort ist eine Frau mit einem kleinen Laden, die macht die relativ schnell fertig

Mir fällt echt momentan nix mehr ein was ich sofort erledigen könnte, und das beunruhigt mich ein bißchen. Will nicht nur tatenlos rumsitzen und warten das es September wird. Und vor allem: ich will keinen Stress.....

LG

Schwäbin82

Deko-Ass

Hochzeitsdatum:
04. & 06. Sept. 2008

Beiträge: 186

Hochzeitsdatum: 04. & 06. Sept. 2008

Kinder: Nr. 1 wird fast am 1. Hochzeitstag geboren werden.....

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden
Montag, 23. Juni 2008, 16:46 8

Ganz ruhig bleiben, ist die Devise....

Mit den Kuchen/torten: naja, was heisst "bestimmen können"... Ich weiss zum Beispiel dass meine Mutter 2 bestimte Torten immer super hinkriegt, ihre beiden Schwestern weiss ich auch, meine Schwägerin ist eine Meisterin im Schwarzwälder-Kirsch-Backen.... Ich "wünsche" mir von entsprechenden Leuten eben schon den bestimmten Kuchen, damit ich nicht 5x den Maulwurfshügelkuchen habe....

Warum setzt du dich nicht schonmal ans Kirchenheft? Das Titelblatt gestalten kannst du auch ohne Pfarrer-Gespräch schon mal. Genauso wie eine Lieder-Vorauswahl treffen oder vielleicht die Fürbitten aufschreiben, Evangelium & Lesung vorauswählen... evtl. ist dein Pfarrer ganz froh, wenn du schon mit Vorschlägen kommst?
Ich habe mein Kirchenheft (Ablauf und Lieder) fast fertig entworfen, wir gehen demnächst zum Pfarrer und wenn er einverstanden ist, dann werde ich die Hefte sofort fertigmachen.

Das würde ich jetzt machen um wiedermal was vorbereiten zu können :D
Übrigens: ich versteh dich total, mir ists auch lieber, ich kann was tun....
Sich kennen will nicht heißen, alles voneinander zu wissen, sondern Liebe und Vertrauen zu haben. A. Schweitzer

© 2016 Hochzeitsplaza - Das Hochzeitsportal mit allen nützlichen und wissenswerten Informationen rund um das Thema Hochzeit und Heiraten.