karten von a bis z - lauren fair photography

Hochzeitskarten sind von keiner Hochzeit wegzudenken. Sie tauchen in den verschiedensten Variationen während der Hochzeitsvorbereitungen, während der Hochzeitsfeier selbst und sogar nach dem Fest auf: Damit Ihr nicht den Überblick über die Drucksachen zur Hochzeit verliert und die Planung reibungslos verläuft, haben wir hier die wichtigsten Papeterie-Produkte für Euch zusammengefasst.

Save-the-Date-Karten

Ihr möchtet heiraten, wisst auch schon wann, aber noch nicht wo und wie? Dann versendet an Eure Hochzeitsgäste eine Save-the-Date Karte. Eure Gäste können dann schon im Vorfeld Euren Hochzeitstag reservieren und Ihr habt noch genug Zeit, um Euch in Eure Hochzeitsvorbereitungen zu stürzen.

©Save the Date

Versendet Eure Save-the-Date-Karten spätestens sechs Monate vor Eurer Hochzeit. Wenn Ihr schon eine Idee habt, wie Eure Einladungskarten und die restlichen Schriftstücke aussehen sollen, dann könnt Ihr auch Eure Save-the-Date-Karte in diesem Design gestalten und Eurer Papeterie einen einheitlichen Look geben.
Ansonsten könnt Ihr die Karte individuell gestalten und Eurer Kreativität freien Lauf lassen – ein Foto von Euch auf der Karte ist aber natürlich immer schön und wirkt sehr persönlich. Natürlich findet Ihr bei uns auch Mustertexte für Eure Save-the-Date Karten.

Die Einladung zur Hochzeit

Die wichtigste Karte bei Eurer Hochzeit ist natürlich die Hochzeitseinladungen. Mit ihr informiert Ihr Eure Gäste nicht nur über Ort und Zeit der Trauung und der Feier, sondern Ihr setzt ein stilistisches Zeichen für die ganze Hochzeit. Je nachdem für welches Design Ihr Euch entscheidet, gebt Euren Gästen einen Hinweis darauf, wie Ihr Euch Eure Hochzeit vorstellt. Ob klassisch, gradlinig und modern, oder ganz persönlich auf Euch als Paar oder vielleicht Euer Hochzeitsmotto zugeschnitten, die Hochzeitseinladung spiegelt oft Eure Persönlichkeit wider und ist wie eine kleine Vorschau auf den großen Tag. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr das Design der Einladungen auch farblich an die Hochzeitsdekoration anpassen.

© Hochzeitseinladung

Sollte bei Eurer Hochzeit ein bestimmter Dresscode herrschen, ist es wichtig, dass Ihr das Euren Gästen in der Einladung mitteilt. Auch Auskünfte über die Wünsche bezüglich Eurer Hochzeitsgeschenke könnt Ihr einfließen lassen. Mit der Information, dass Ihr Euch Geld wünscht oder mit einer mitgeschickten Geschenkeliste könnt Ihr Euch und Euren Gästen viel Ärger mit den Hochzeitsgeschenken ersparen.

Die Einladungskarten sollten mindestens sechs bis acht Wochen vor dem Hochzeitsdatum verschickt werden, um den Gästen genügend Vorlauf zur Planung zu geben. Behaltet auch eine der Einladungen für Euch und ergänzt mit dieser Euer Hochzeitsalbum: Die Einladung ist ein kleines Kunstwerk für sich und eine Erinnerung an den hoffentlich schönsten Tag Eures Lebens.

Ergänzungen zur Einladung: Wegbeschreibung und Rückantwortkarte

Um die Hochzeitseinladung zu komplettieren könnt Ihr noch zwei Karten ergänzen: Die Wegbeschreibung als Karte ist für Eure Gäste eine kleine Hilfe. Anfahrt und Details zur Hochzeitslocation können einfach ins Auto gelegt werden und sind so im richtigen Moment zur Hand.

Wegbeschreibung zur Hochzeit

Mit einer Antwortkarte, die Ihr Eurer Einladung beilegt, geht Ihr auf Nummer Sicher was die Anzahl der Gäste betrifft: Per Post erfahrt Ihr so einfach und schnell, wer von den eingeladenen Gästen auch tatsächlich zur Hochzeit kommt. Und Ihr habt in den Wochen, nachdem Ihr die Einladung zur Hochzeit verschickt habt, oftmals freudige Post im Briefkasten!

Rückantwortkarten zur Hochzeit

Unser Tipp: Vergewissert Euch, dass Ihr bei einer Einladung mit mehreren Karten die richtigen Versandkosten mit einkalkuliert. Hier findet Ihr mehr Informationen zu den einzelnen Preisen und Hochzeitskarten.

Kirchenheft und Hochzeitsprogramm

Wenn der große Tag dann gekommen ist, feiern viele Paare eine kirchliche Zeremonie. Zu dieser ist es Tradition, dass Ihr ein Kirchenheft zur Hochzeit für Eure Gäste zurechtlegt. Dort wird der Ablauf der Trauung, Reden und vor allem auch Liedtexte abgedruckt: Diese sind so für alle Gäste schnell und praktisch zur Hand. Das Kirchenheft ziert traditionell Euer Trauspruch und ist eine schöne Erinnerung an Eure Hochzeit. Auch zu einer freien Zeremonie eignet sich das Festhalten des Programms in einem kleinen Heft: Alle Gäste sind so über die Ereignisse informiert und können Eure Trauung entspannt verfolgen.

Kirchenhefte für die Hochzeit

Tischkarten – jeder Gast hat seinen Platz

Die Tischkarten dürfen in der Papeterie einer Hochzeit nicht fehlen. Sie sehen besonders dekorativ aus und erleichtern es den Gästen, Ihren Sitzplatz einzunehmen. Seid kreativ und gestaltet die Tischkarte als ein Gastgeschenk – dann haben Eure Gäste immer eine schöne Erinnerung an einen ganz besonderen Tag. Vergesst nicht bei Namensdopplungen den vollständigen Vor- und Nachnamen aufzuschreiben.

© Tischkarten

Ein Tischplan sollte außerdem am Eingang des Raumes auf die Sitzordnung zur Hochzeit hinweisen. Auf dem Tischplan werden die Tische nummeriert und es gibt eine alphabetische Gästeliste, die jedem Gast eine Tischnummer zuweist. Eine andere Variante: Die Gästeliste wird nach Tischen sortiert. Mit den sogenannten Escord Cards kann jeder Gast sein Namenskärtchen suchen, auf dem auch gleich die Tischnummer vermerkt ist. So findet jeder seinen Platz. Es ist zugleich eine liebevolle Geste des Brautpaares, sich sichtbar viel Mühe zu machen.

Menükarten

Menükarten werden meist mit den anderen Drucksachen gleichzeitig in Auftrag gegeben, damit alles einheitlich aussieht. Ihr könnt sie für jeden Gast drucken lassen oder nur für die Anzahl der Tische. Besonders edel sehen Menükarten aus, die handschriftlich angefertigt wurden, z. B. mit einer Feder. Hierzu findet Ihr in Druckereien entsprechende Angebote.

Die Karte listet die Speisen, die korrespondierenden Getränke und deren Abfolge auf. Bei einer gefalteten Menükarte stehen in der Innenseite rechts die Speisen und links die Getränke. Eure Hochzeitsgäste werden die Karte auch gerne als Erinnerung an einen wunderschönen Tag mitnehmen. So helfen Euch Hochzeitskarten nicht nur beim Organisieren der Feier, sondern sind auch noch ein schönes Erinnerungsstück!

Menuekarten zur Hochzeit

Danksagungskarten

Danksagungskarten sind Pflicht in der Papeterie einer Hochzeit. Eure Hochzeitsgäste haben weder Kosten noch Mühen gescheut – dafür solltet Ihr Euch bedanken: Denn ohne Eure Gäste wäre der besondere Tag sicher nur halb so schön gewesen! Gedruckte Danksagungskarten können heutzutage auch sehr persönlich gestaltet werden und bieten sich an, wenn im großen Kreis gefeiert wurde. Widmet Euren Hochzeitsgästen jedoch unbedingt ein paar persönliche Zeilen und bedankt Euch für ihr Kommen und das Hochzeitsgeschenk.

Dankeskarten zur Hochzeit

Auch über ein paar beigelegte Schnappschüsse, auf denen der Empfänger zu sehen ist oder eine Foto-CD freut sich jeder. Für geeignete Texte für Eure Danksagung Hochzeit findet Ihr bei uns Vorlagen. Ihr solltet die Dankeskarten spätestens drei Wochen nach Eurer Hochzeit versenden oder direkt nach Euren Flitterwochen.

Die Einladung zum Junggesellinnenabschied

Ein gelungener Junggesellinnenabschied ist für die zukünftige Braut oftmals eine Überraschung, die Damen der Partygesellschaft sollten aber zu so einem wichtigen Ereignis gebührend eingeladen werden: Eine tolle Einladungskarte zum Junggesellinnenabschied ist eine schöne Erinnerung für alle und freut die besten Freundinnen!

Einladung zum Junggesellinnenabschied

Geschenke für Trauzeugen: Plakate und Kalender

Eure Trauzeugen haben Euch auf Eurer Hochzeit einen großen Dienst erwiesen und waren Euch eine Unterstützung während der Feier und Planung. Zudem habt Ihr viele tolle Bilder von der Hochzeit! Wie wäre es mit einem sehr persönlichen Dankeschön für die Trauzeugen: Gestaltet mit Euren Hochzeitsbildern persönliche Poster und Kalender für Eure Lieben!

Geschenke für Trauzeugen

Wenn Ihr bereits vor der Hochzeit wisst, dass Ihr ein solches Geschenk für Eure Trauzeugen plant, sagt Eurem Hochzeitsfotografen Bescheid: Dieser kann einen Schwerpunkt auf einige schöne Bilder von Euch mit Euren Trauzeugen legen, damit auf dem Poster auch alle zusammen zu sehen sind!

Unser Tipp: Achtet beim Bestellen aller Karten auf das Format, damit Ihr keine Überraschungen mit den Portogebühren erlebt.

Shop-Tipp: Unser Kartenshop mit tausenden Hochzeitskarten