Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hochzeits-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mittwoch, 27. April 2011, 07:47 21

Ich finde es auch total übertrieben mit 14 so ein IPhone haben zu wollen.
Aber ich denke der Junge hat sich über den Preis garkeine Gedanken gemacht - es hat ja jeder, er sieht halt kaum noch was anderes.
Da hätte die Mutter aber auch die Aufgabe ihm zu erklären, dass das nicht geht. Oder weiß sie vielleicht auch garnicht darüber Bescheid, was das Teil kostet??
Spätestens wenn die monatlichen Rechnungen von mehreren 100 Euro kommen würden (wenn er keine Flat hat), würde sie wissen, was sie damit angerichtet hat :)

Zu dem Herrn aus der Werbung kann ich nur sagen:
Ich habe keins und ich brauche keins :)
LG
summer09

Beiträge: 508

Kinder: IRGENDWANN AUF JEDEN FALL:-)

Wohnort: Harz

  • Nachricht senden
Mittwoch, 27. April 2011, 08:03 22

ich habe eins weil ich auf arbeit ins inet gehn will und kein bock hab mein lappi mitzuschleppen...aber auch nur mit flat...

Liz_Parker

Scharfzüngige auf den Hund gekommene Schokobraut

Hochzeitsdatum:
08.05.2015

Beiträge: 16 627

Hochzeitsdatum: 08.05.2015

Kinder: * 9.SSW 03/10, Philipp 08/11, Nr. 2 VET 10/14

  • Nachricht senden
Mittwoch, 27. April 2011, 15:51 23

Mit 14 ist ein iPhone absolut übertrieben, es sei denn, er kann es selbst finanzieren. Ich hab ja inzwischen auch eins und liebe es heiß und innig, aber es ist nunmal auch kostenintensiv. Nicht nur in der Anschaffung, sondern besonders dann im Gebrauch. Man sollte sich sinnigerweise auch einen anständigen Vertrag dazu holen mit Internetflatrate (sonst ist es einfach Quatsch, sich ein iPhone oder auch anderes Smartphone zu holen, der Sinn dieser Dinger liegt eben darin, Zugang zum Internet zu haben und viele Apps nutzen auch das Internet). Und der kostet eben, meiner zB 50 Euro Grundgebühr pro Monat (inkl. Festnetzflatrate, Datenflatrate und ein paar Freiminuten und -SMS).

Wenn er einen Job hat, zB Zeitungen austrägt, und sich dadurch so einen Vertrag leisten kann, dann spricht wiederum weniger dagegen. Aber allein aus dem Grund muss so ein Geschenk definitiv mit den Eltern abgesprochen sein. Er darf ja schon den Vertrag gar nicht rechtswirksam unterschreiben.



Pollyengel

Vampirverückte bayrische Zwillingsmama mit Dirndl und Bi(s)s

  • Nachricht senden
Mittwoch, 27. April 2011, 21:46 24

.man kann doch kein 14 jährigen son teil schenken...erstmal fehlt die wertschätzung....


Also ich denke schon, daß die meisten Kinder mit 14 durchaus die Wertschätzung für solche Dinge haben.

Ansonsten, nur weil er sich ein Ichtelefon wünscht, muß er doch noch lange keins bekommen. Meine Antwort auf die Frage, was ich mir denn zum Geburtstag/Weihnachten/Osterhasen wünsche, war jahrelang "ein Pferd" - egal ob die Frage von meinen Eltern oder entfernten Verwanten kam. Bekommen habe ich übrigens nie eins ;-)

finchen87

Meisterin

Hochzeitsdatum:
10.8.2012

Beiträge: 2 817

Hochzeitsdatum: 10.8.2012

Kinder: J.M 28.03.2013

Wohnort: im hohen norden

  • Nachricht senden
Donnerstag, 28. April 2011, 08:07 25

Ich finde das vollkommen übertrieben mit 14 so ein ein Teil haben zu wollen! Wobei mir einfällt das ich gestern einen Grundschüler mit so einem Teil gesehen habe 8o

Ich finde er sollte sich das Handy verdienen und auch den Vertrag alleine bezahlen, wenn er das macht kann man da evtl noch mal drüber reden.

Aber das ist Ansichtssache und jedem selber überlassen.