Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hochzeits-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Julchen0606

  • »Julchen0606« ist der Autor dieses Themas

chaotisches Forumsküken

Hochzeitsdatum:
17.05.2013

Beiträge: 13 870

Hochzeitsdatum: 17.05.2013

Kinder: gerne, wenn die Zeit reif ist

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden
Freitag, 4. September 2009, 21:51 1

Dialektexpertinen sind gefragt

Hallo Mädels!

Ich hätte da eine Frage an die, die ein (oder gar mehrere) Dialekt(e) sprechen.
Es geht um ein "Gedicht", welches eigentlich das Vorwort zu Wilhelm Buschs "Max und Moritz" ist, bei welchen sich alle zwei Zeilen das Dialekt ändert.

1. Ach, was muss man oft von bösen (Hochdeutsch)
2. Kindern hören oder lesen! (Hochdeutsch)
3. Maggs un Moridds sin zwee solche (Sächsisch)
4. Daachediebe, Fleeschl, Schdrolsche! (Sächsisch)
5. Schdatt dass se durch gscheide Lehra (Schwäbisch)
6. Sich zom Guada dädat kehra - (Schwäbisch)
7. Händs nur allpott drüber glacht (Schweizerdeutsch)
8. Un sich heimli luschtig gmacht. (Schweizerdeutsch)
9. Ja, zu jedm Blädsinn taugns (Bayrisch)
10. Wia zwoa Unschuidengal schaugns. (Bayrisch)
11. Leud veräbbeln, drangsaliern, (Hessisch)
12. Große, klaane, und auch Diern (Hessisch)
13. Appel, Beer und Plumm stibietsen- (Platt)
14. Deit`n jo veel leeber mooken, (Platt)
15. Brav ze sein, das reizt kee Aas, (Kölsch)
16. Awer Frechsein, das macht Spaß! (Kölsch)
17. Lern`n ooch noch? meene Jüte, (Berlinerisch)
18. Kommt ja janischt inne Tüte! (Berlinerisch)
19. Obar, Freinderl, frage nicht (Wienerisch[i])
20. Nach dem Ende von dera Gschicht. ([i]Wienerisch[i])

Könnte mir jemand bei der Bestimmung der Dialekte helfen?
Also dass die ersten Zeilen auf Hochdeutsch sind, ist mir auch shcon aufgefallen :P
13-14 ist Platt, das spricht man ja hier bei mir und 11-12 müsste auch was aus dem Norden hier sein

EDIT: ich editiere immer mal, wenn neue "Auflösungen" dazukommen

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Julchen0606« (6. September 2009, 16:43)

Freitag, 4. September 2009, 21:53 2

Satz 5+6 ist schwäbisch, beim Rest kann ich leider nicht 100%ig weiterhelfen.

:wave: sun
Freitag, 4. September 2009, 21:54 3

19 + 20



würde ich schwäbisch sagen!

Julchen0606

  • »Julchen0606« ist der Autor dieses Themas

chaotisches Forumsküken

Hochzeitsdatum:
17.05.2013

Beiträge: 13 870

Hochzeitsdatum: 17.05.2013

Kinder: gerne, wenn die Zeit reif ist

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden
Freitag, 4. September 2009, 21:57 4

Dann brauchen wir noch eine dritte Meinung, was das schwäbische angeht :P
Aber danke, dass ihr euch die mÜhe gemacht habt :)

kruemel21079

Foren Göttin

Hochzeitsdatum:
14. Juli 2007

Beiträge: 6 721

Hochzeitsdatum: 14. Juli 2007

  • Nachricht senden
Freitag, 4. September 2009, 21:58 5

3+4 müsste sächsich sein ;)

17+18 aus dem anhaltinischen ;)
LÄCHELN
ist die eleganteste Art, seinem Gegner die Zähne zu zeigen.
:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kruemel21079« (4. September 2009, 21:59)

sheloveshim

Deko-Ass

Hochzeitsdatum:
2008

Beiträge: 346

Hochzeitsdatum: 2008

  • Nachricht senden
Freitag, 4. September 2009, 21:58 6

5 und 6 sind schwäbisch. :)
Freitag, 4. September 2009, 21:59 7

:-D :-D tja ich bin auch keine gebürdige Hohenloherin..... nur eingwandert :-P



Stimmt die 5 hört sich auch danach an :rofl:
Freitag, 4. September 2009, 22:00 8

5+6 ist sicher schwäbisch.
bei bayrisch bin ich mir nicht so sicher...
9/10 und 19/20 würden beide nach Bayern passen. Halt in unterschiedliche Gegenden...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sushi77« (4. September 2009, 22:02)

Freitag, 4. September 2009, 22:00 9

3+4 klingt für mich aber eher pfälzisch wegen der langen e. Das sagt man auch in meine, Dialekt und ich wohne genau an der Grenze zur Pfalz, durch den Rhein abgetrennt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Viktualia« (4. September 2009, 22:02)

sheloveshim

Deko-Ass

Hochzeitsdatum:
2008

Beiträge: 346

Hochzeitsdatum: 2008

  • Nachricht senden
Freitag, 4. September 2009, 22:01 10

9 und 10 hören sich für mich bayrisch an. ;)