Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hochzeits-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

milchkaffee72

  • »milchkaffee72« ist der Autor dieses Themas

Planungsanfängerin

Hochzeitsdatum:
25.09.2006

Beiträge: 106

Hochzeitsdatum: 25.09.2006

Wohnort: Koeln

  • Nachricht senden
Donnerstag, 23. November 2006, 11:14 1

Schmierblutung evtl. Einnistungsblutung?

hallo,

warscheinlich habt ihr dieses thema schon einige male gehabt und denkt euch, mensch, mach nen test und dann siehst du es ja...
aber ich wollte trotzdem von euch mal hören, ob ihr erfahrungen damit habt.

ich hätte diesen montag meine periode bekommen sollen, stattdessen begann letzte woche donnerstag eine leichte schmierblutung für ein paar tage, danach kam nichts mehr. ich blute eigentlich eher stark, jetzt kam garnichts richtig.
könnte es sich um eine art einnistungsblutung handeln? ich werde morgen früh mal einen test machen. falls der positiv ist (was mich super-happy machen würde), ist es ein schlechtes zeichen, dass ich so eine schmierblutung hatte?

habt ihr da irgendwelche erfahrungen mit?
liebe grüsse,
michaela

Brittel

Allwissende

Hochzeitsdatum:
2006

Beiträge: 3 616

Hochzeitsdatum: 2006

Kinder: Jette 11.10.09 & Jasper 15.02.11

  • Nachricht senden
Donnerstag, 23. November 2006, 11:19 2

Hallo!
Viel kann ich Dir nicht helfen, aber ich habe gehört, dass einige Frauen wohl diese Einnistungsblutung haben. Ein schlechtes Zeichen ist das meines Wissens nicht. Ich wünsche Dir alles Gute und einen positiven Test. (Wobei ich mit dem Test noch warten würde. Wenn die Einnistung tatsächlich erst am Monat statgefunden hat, kann es sein, dass noch nicht genügend hcg im Blut vorhanden ist. Ganz sicher bin ich mir da allerdings nicht, aber es werden sicher noch einige Meinungen kommen =)).

Liebe Grüße
Brittel
"Früher war mehr Lametta!" (Opa Hoppenstedt)

Brittel

Allwissende

Hochzeitsdatum:
2006

Beiträge: 3 616

Hochzeitsdatum: 2006

Kinder: Jette 11.10.09 & Jasper 15.02.11

  • Nachricht senden
Donnerstag, 23. November 2006, 11:55 3

So, habe mal ein wenig geg**gelt und folgendes gefunden:

Zum Test:

Zitat

HCG kommt im Körper einer gesunden Frau ausschließlich während der Schwangerschaft vor. Im Blut ist es bereits sechs bis neun Tage, im Urin erst zirka 14 Tage nach der Befruchtung nachweisbar. Dadurch ist es möglich, bereits am ersten Tag nach Ausbleiben der Menstruation (bei einem regelmäßigen Zyklus) festzustellen, ob man schwanger ist oder nicht. Es ist durchaus möglich, dass der Test negativ ist und die Frau dennoch vermutet, schwanger zu sein. In diesem Fall sollte sie den Test nach einigen Tagen wiederholen. Es könnte sein, dass sich anfangs noch nicht genug HCG im Urin befand, um eine Reaktion zu bewirken.


Zur Einnistungsblutung:

Zitat

Bei der Einnistung eines Embryos in die Gebärmutter kann es zu Blutungen kommen, wenn die mütterlichen Gefäße von dem Embryo erreicht werden. Zeitpunkt dieses Vorgangs ist eine gute Woche nach dem Eisprung (oder Punktion/Insemination). Natürlich kann auch ohne eine solche Blutung eine Schwangerschaft eintreten. Und leider ist nicht jede Zwischenblutung in der zweiten Zyklushälfte eine Einnistungsblutung, sondern oft auch ein Zeichen der Gelbkörperschwäche


Hoffe, das hilft Dir ein wenig.
"Früher war mehr Lametta!" (Opa Hoppenstedt)

milchkaffee72

  • »milchkaffee72« ist der Autor dieses Themas

Planungsanfängerin

Hochzeitsdatum:
25.09.2006

Beiträge: 106

Hochzeitsdatum: 25.09.2006

Wohnort: Koeln

  • Nachricht senden
Donnerstag, 23. November 2006, 12:04 4

hallo brittel,

boah, hast du dir jetzt eine mühe gemacht. danke dir ganz ganz herzlich. ich hatte bei irgendeiner schwangerschafts-seite eben auch gelesen, dass es zu den einnistungsblutungen etwa 3-4 wochen nach der letzten blutung kommen kann. das würde ja genau auf meinen fall passen. aber ich versuche mich mal nicht verrückt zu machen und warte bis morgen.
danke dir nochmal.
michaela

Susann25

Schwiemubändigerin

Hochzeitsdatum:
2006

Beiträge: 1 539

Hochzeitsdatum: 2006

Kinder: Leonie2002 Liam 2005

Wohnort: Zwergenland

  • Nachricht senden
Donnerstag, 23. November 2006, 12:12 5

Weil es gerade angesprochen wird... Ich hatte bei beiden Kinder auch so eine Schmierblutung... Dauerte bei mir 1-2 Tage... Weiß jemand ob das direkt nach der Einistung passiert?

LG Susann :-)

Susann25

Schwiemubändigerin

Hochzeitsdatum:
2006

Beiträge: 1 539

Hochzeitsdatum: 2006

Kinder: Leonie2002 Liam 2005

Wohnort: Zwergenland

  • Nachricht senden
Donnerstag, 23. November 2006, 12:14 6

Oh Sorry, Brittel hat es ja schon erklärt... :rolleyes:

Fetzi

Braut

Hochzeitsdatum:
April 2005

Beiträge: 560

Hochzeitsdatum: April 2005

Kinder: 1 Tochter, Juli 2006

  • Nachricht senden
Donnerstag, 23. November 2006, 13:46 7

Hallo,

ich hatte damals so eine Einnistungsblutung. Sie kam ca. 3-4 Tage nach dem Eisprung und dauerte ca. 3-4 Tage an. Es war wirklich nur eine leichte Schmierblutung. 16 Tage nach meinem Eisprung habe ich dann einen Test gemacht und der war positiv.
Allerdings hatte ich früher, als ich die Pille noch genommen habe, auch manchmal Schmierblutungen, das lag dann an einer falschen Pillenzusammensetzung und die Ärztin hat mir dann ein anderes Präparat empfohlen. Das scheint ja aber bei Dir nicht der Fall zu sein.
Weißt Du denn wann Du Deinen Eisprung hattest? Wenn Du diesen Montag die Mens hättest kriegen müssen, erscheint mir die Einnistungsblutung (letzten Donnerstag) etwas spät... aber ich kann mich auch täuschen.
Je nachdem wie regelmäßig Deine Mens sonst kommt, würde ich einfach mal einen Test machen;)

Gruß,
Fetzi

milchkaffee72

  • »milchkaffee72« ist der Autor dieses Themas

Planungsanfängerin

Hochzeitsdatum:
25.09.2006

Beiträge: 106

Hochzeitsdatum: 25.09.2006

Wohnort: Koeln

  • Nachricht senden
Donnerstag, 23. November 2006, 14:12 8

hallo fetzi,

die pille nehme ich ja schon lang nicht mehr. richtig, damals hatte ich bei einer pillen-sorte solche zwischenblutungen/schmierblutungen auch gehabt.
ich werde morgen früh sicher mehr wissen. nur wenn der negativ ist, bleibt die frage, warum ich diesmal keine richtige blutung hatte...

Katichen

Foren Göttin

Beiträge: 8 886

Kinder: Quasselstrippchen, Lachmäuschen & Strahlebärchen

  • Nachricht senden
Donnerstag, 23. November 2006, 14:22 9

Hallo,

Schmierblutungen sind keinerwegs negativ ;)

Ich würde dir auch raten einmal zu testen. Viel Glück!

Und sollte der Test negativ sein (was wir natürlich alle nicht hoffen), warte noch ein wenig, evt hat sich dein Zyklus nur verschoben...

7nicole7

Braut

Hochzeitsdatum:
06.09.2003

Beiträge: 604

Hochzeitsdatum: 06.09.2003

Kinder: Gian Luca 28.04.2004 und Lara Alina 30.03.2007 und * im Herz

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden
Donnerstag, 23. November 2006, 15:12 10

Hallo,
persönlich hab ich keine Erfahrung damit gemacht,aber meine Freundin hatte auch nur SB.Weil diese nur 3 Tage dauerten,machte sie 2 Tage danach einen SST--> positiv.Der Test beim FA am nächsten Tag war allerdings negativ.Er sagte,sie hätte wahrscheinlich Hormonschwankungen oder so,sei jedenfalls nicht ss.Meine Freundin war am Boden zerstört(6.ÜZ).Tja,bei der KOntrolle 1 Woche später war dann auch der Test beim FA positiv. War wohl wirklich ne Einnistungsblutung und ihr Test war besser als der vom FA. SIe hatte immer wieder leichtere Blutungen am Anfang der SS.Das kam vom MUMu und war harmlos.
Seit 4 Wochen ist jetzt der kleine Aaron auf der Welt und kerngesund. :baby:

Ich drück dir fest die Daumen,aber vielleicht wartest du noch 1 Woche ab,dann ist der Test wohl sicherer.
LG
Nicole