Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hochzeits-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sonntag, 20. März 2005, 00:05 1

gutes Spiel und Überaschung der Gäste?

Unser Hochzeit ist im Juni schon ein Jahr her und deshalb bin ich auch kaum mehr auf dem Forum anzutreffen. Fast gleichzeitig zu unserem ersten Hochzeitstag heiratet aber nun die Schwester von meinem Mann. Wir freuen uns schon richtig drauf und fangen nun langsam an zu planen, was wir denn für sie organisieren wollen. Da wir nicht so voller Ideen waren, dachte ich mir, die Mädels im Forum sind doch da immer so kreativ.... :D

Also, erstens möchten wir gerne eine Erinnerung von den Gästen machen. Wir haben beispielweise von jedem Gast, respektive Paar ein Memory-Paar bekommen, das ein persönliches Bild oder so auf einem Holzquadratt zeigte. An einem anderen Hochzeit bastelte mal jeder Gast ein Kalenderblatt. Weiss jemand noch was weiteres in die Richtung? Das fanden wir nämlich eine sehr schöne Erinnerung!

Des weiteren hat das zukünftige Brautpaar zusammen mit meinen Schwiegereltern ein Spiel an unserer Hochzeit organisiert. Sie kamen alle in Schottenkostümen zu Schottenmusik rein und mein Mann musste dann etwas 10 verschiedene Whiskys degustieren und einer Beschreibung wie auch dem Namen zuordnen. (Der zukünftige Ehemann wie auch mein Mann sind grosse Whiskey-Liebhaber...) Zur Erstaunung aller ordnete er allen Whisky dem richtigen Namen zu....
Na ja, jedenfalls sollten wir nun mit den Schwiegereltern zusammen auch etwas organisieren und wir sind ziemlich ratlos. An unserem Hochzeit gab es noch ein anderes Spiel, da mussten etwa 12 Personen (die vorher von uns bestimmt wurden) bestimmte Gegenstände besorgen. Der letzte bekam dann immer ein "Gewinn" und musste einen bestimmten Ausflug in einem bestimmten Monat mit uns organisieren. Somit konnten wir jetzt schon Weine degustieren, Herbstmesse besuchen, etc. Dieses Spiel fanden wir super toll!! Wenn auch sehr gefährlich.... Unglaublich wie heftig die sich teilweise ins Zeugs gelegt haben. Vielleicht gibt es noch weitere Spiele, wo der Gewinn in die Richtung geht? Oder hat uns sonst jemand eine gute Idee?

Vielen Dank schon jetzt :P

Radiesli
Sonntag, 20. März 2005, 10:04 2

Was immer sehr gut ankommt, ist das Kochbuch (Gäste sollen ihr Lieblingsrezept auf einer DinA4-Seite gestalten und zuschicken, wird dann zusammengefasst). Ist halt nicht mehr die neuste Idee (naja, auf der Hochzeit einer Freundin, wo wir uns drum gekümmert haben, kannten es die Gäste noch nicht), aber eine sehr schöne Erinnerung für das Paar - meine Freundin kocht regemäßig draus (und immer sehr lecker ;) ).
Eine andere Idee, die ich sehr nett finde: Eine Holzkiste wird mit drei (oder fünf oder zwei oder so) Weinflaschen gefüllt (muss dann allerdings schon ein guter sein und ist natürlich eher für Weinliebhaber) und mit Glückwünschen oder ähnlichem von den Gästen. Dann auf der Hochzeit verschlossen und das Brautpaar darf sie zum dritten (oder fünften oder zweiten oder wann auch immer) aufmachen.

Gespielt wurde bei uns zum Beispiel "wie gut kennt ihr eure Gäste". Alle Gäste haben einen Zettel bekommen, auf dem standen acht Fragen (sowas wie "Wer ist größer als 1.80 m" oder "wer fährt Opel"...). Dann mussten immer alle aufstehen, auf die das zutrifft und wir mussten erraten, welche Eigenschaft die stehenden verbindet (war nicht immer so ganz einfach).
Auf einer anderen Hochzeit wurden kleine Wäscheklammern mit Zahlen von eins bis 12 unters Volk gemischt, die wandern sollten (für eine halbe Stunde vielleicht). Man musste sie unbemerkt einem anderen anstecken. Und wer am Schluss eine hatte, musste in einem bestimmten Monat etwas fürs/mit dem Brautpaar machen (kochen, Kino, Auto putzen...).

LG,
Barbara
Sonntag, 20. März 2005, 10:43 3

Beschreibst du mit dem Spiel die Reise nach Jerusalem? Oder war das eine andere Spielform? Dabei ist es nämlich so, dass 13 Gäste erst einen Gegenstand aus dem "Publikum" holen müssen, bevor sie sich auf den Stuhl setzen. Der 13. und letzte scheidet dann aus und zieht einen Strafzettel, auf dem steht, was er in einem Monat innerhalb des kommenden Jahres für das Brautpaar machen muss. Der Gewinner bekommt vom Brautpaar eine Kaffeefahrt geschenkt - die Schubkarre wird herein geholt, dem Gewinner eine Kaffeetasse in die Hand gedrückt und dann wird er eine Runde durch den Saal geschoben. Bei Bedarf kann ich dir die Spielanleitung und auch mögliche Strafen mailen.

Die Idee mit dem Memory finde ich super klasse. Ich kenne es auch, dass die Gäste vorab ein Stück Stoff bekommen, das sie gestalten sollen - anschl. wird daraus eine Decke genäht.

Oder wie wäre es mit der Idee, dass die Gäste alle gemeinsam ein Bild zu einem bestimmten Thema malen? Also beim Thema "Herz" bekommt jeder ein Quadrat auf einer Leinwand zu gewiesen und soll sie im Laufe des Abends gestalten.

Außerdem gibt es noch ein tolles Buch, in dem neue Ideen stehen, was man noch alles machen kann. Es heißt „Hochzeitsüberraschungen“ und ist von Ingrid Georgi.

LG, Claudia
Liebe Grüße :wave:

Mein Blog
Charlottes Blog

Sonntag, 20. März 2005, 11:44 4

Das Kochbuch finde ich eigentlich eine nette Idee, nur das Brautpaar kocht nicht unbedingt gerade begeistert ;)

Das mit der Decke gefällt mir auch noch gut. Aber was kann man den so mit Stoff machen? Fast nur bemalen, oder? Wurden die einzelnen Stoffecken am Schluss denn noch auf einen dicken Stoff genäht? Ansonsten wird das ja vermutlich recht dünn, oder?

Das Spiel, wo die Gäste mit bestimmten Gemeinsamkeiten aufstehen müssen, gefällt mir sehr gut! Das werde ich mal auf meine "Merkliste" setzten :D
Sonntag, 20. März 2005, 12:56 5

Jetzt fällt mir noch was ein, eine Freundin von mir hat das letztes Jahr auf einer Hochzeit gemacht: Die haben ein Gästebuch gemacht, die Gäste sollten vorher schon Seiten gestalten, wurden am Hochzeitstag fotografiert. Das ganze wurde zusammengefasst in einem Buch und die "Deckel" wurden mit Stoff bezogen, und zwar sollte jeder Gast ein Stoffstückchen mitschicken. Ist bestimmt auch nett.

LG,
Barbara
Sonntag, 20. März 2005, 16:04 6

Zitat

Original von Radiesli
Das mit der Decke gefällt mir auch noch gut. Aber was kann man den so mit Stoff machen? Fast nur bemalen, oder? Wurden die einzelnen Stoffecken am Schluss denn noch auf einen dicken Stoff genäht? Ansonsten wird das ja vermutlich recht dünn, oder?

Das Spiel, wo die Gäste mit bestimmten Gemeinsamkeiten aufstehen müssen, gefällt mir sehr gut! Das werde ich mal auf meine "Merkliste" setzten :D


Die Decke war mit Fotos, Gemaltem, Genähtem gestaltet. Da ist der Kreativität ja fast keine Grenze gesetzt. Die Stücke sind dann zusammen gesetzt worden und Füllung und eine Rückseite hat die Decke auch bekommen. Man muss halt ein Handarbeitstalent haben, um das umzusetzen - für mich wäre das nix. :D

Das Spiel habe ich bei der Hochzeit meines Bruders auch erlebt - ich fand es klasse, mal was Neues und die Beiden haben alles raus bekommen!

LG, Claudia
Liebe Grüße :wave:

Mein Blog
Charlottes Blog